Die Heizungen für die Zuschlagstoffe sind ab dem 20.11.2017 eingeschaltet 

Ab dem 20.11.2017 sind die Heizungen für die Zuschlagstoffe im Betonwerk eingeschaltet. Das bedeutet, dass ab diesem Datum ein Heizkostenzuschlag verrechnet wird. Falls der Beton eine höhere Temperatur als nach Norm SN EN 206-1 (+5°) aufweisen soll (z.B. +15°), muss die Warmwasserheizung vorgängig bestellt werden und wird gemäss aktueller Preisliste verrechnet.

Referenzprojekte 

Aushub-Talstation-web-19_08_2008.jpg

6-CLD Rinderhütte-Schwalbennest
weitere Projekte
Laufende Projekte 

IMG_0198.jpg

Betrieb Gemeindeentsorgungsstelle Mutt
weitere Projekte