Enteisenungsanlage Tscherggen
Ort Raron
Baujahr
2010
Bauherr
Gemeinde Raron
Planung/Bauleitung Schneider-Bregy und Partner AG
Referenzpersonen David Theler (Gde), Fabian Loretan (SBP)
Schlüsselpersonal Bauführer Klaus Burgener, Polier Renato Schnyder
Bauzeit
September 2010 - November 2010
Projektbeschrieb Im Herbst 2009 hat die Gemeinde Raron, zusätzlich zum Trinkwasser aus dem Bietschtal, das Grundwasserpumpwerk Tscherggen in Betrieb genommen. Beim Mischen der beiden Quellen (Grund- und Bietschiwasser) wurde festgestellt, dass im Wasser der Bohrung Tscherggen gelöstes Eisen vorkommt und zu einer rötlichen Verfärbung des Mischwassers führt. In Zusammenarbeit mit der BLS Netz AG wurde entschieden, das Eisen mit einer Enteisungsanlage zu filtrieren. Hierfür wurde neben dem Brunnenschacht ein Gebäude in Ortsbeton gebaut. Im gleichen Zug wurden ein ARA-Anschluss und diverse Leitungen neu erstellt.
Hauptmasse    
  Baugrubenaushub 300 m3
  Beton 40 m3
  Bewehrung 6 to
  Schalung 250 m2
  Spritzbeton 60 m2
  Grabenauhsub 250 m3
  Trinkwasserleitung PE100 DN32 30 m1
  Leitung für Rückspülung PE100 DN125 30 m1
  ARA Leitung PP DN 160 65 m1
  ARA Leitung PP DN 200 65 m1
  Kabelschutzrohre 60 m1
Referenzprojekte 

DSCN0677.JPG

KW Massaboden Umbau Triebwassersystem
weitere Projekte
Laufende Projekte 

IMG_0198.jpg

Betrieb Gemeindeentsorgungsstelle Mutt
weitere Projekte