H03 Erweiterungsanbau Lonza AG, Visp
Ort Visp
Baujahr
2014
Bauherr
Lonza AG, Visp
Planung/Bauleitung Teysseire & Candolfi AG, Visp
Referenzpersonen Oliver Jäger, Teysseire & Candolfi AG, Visp
Schlüsselpersonal Bauführer Sebastian Michlig, Polier Riccardo Andenmatten
Bauzeit
2014
Projektbeschrieb Die Lonza AG erweitert ständig ihre Anlagen. So auch die Produktionshalle H03, um die Lagerflächen zu vergrössern. Zwischen zwei bestehenden Gebäuden entsteht eine neue Halle, die mit den bestehenden verbunden ist. Die Bodenplatte sowie die Decke über dem Erdgeschoss sind mit Monobeton gebaut. Die Wände sind bis zu 6.00m hoch. Zusätzlich muss rings um die neu erstellten Aussenwände eine einhäuptige Sichtbetonwand erstellt werden. An die bestehenden Gebäude aus Beton wird einhäuptig geschalt und betoniert. An die bestehende Halle, die mit Metallpanelen beplankt ist, werden Fertigbetonelemente versetzt, da einhäuptiges betonieren die bestehenden Wände eingedrückt hätte. Die vorfabrizierten Betonelemente haben ein Gewicht von 7 to und sind teilweise bis zu 9.00m lang.Der Termindruck ist sehr hoch. Die neue Halle soll noch vor Wintereinbruch fertig erstellt sein.
Hauptmasse    
  Schalung für Wände 800 m2
  Schalung Wände einhäuptig 100 m2
  Beton 400 m3
  Bewehrung 50 to
Referenzprojekte 

DSC02091.JPG

Los 6631 Versuchsbaugrube Grosseya
weitere Projekte
Laufende Projekte 

IMG_3808.JPG

Umbauarbeiten Werkhof Theler AG, Steg
weitere Projekte