Trinkwasserkraftwerk Rigi Undri Eist
Ort Brig
Baujahr
2014
Bauherr
EnBAG AG, Brig
Planung/Bauleitung Emch & Berger AG, Brig
Referenzpersonen Markus Heinzmann, Emch & Berger AG, Brig
Schlüsselpersonal Bauführer Sebastian Michlig, Polier Peter Zenklusen
Bauzeit
2014
Projektbeschrieb Die Gemeinden Brig, Ried-Brig und Termen werden in den kommenden Jahren ihr Trinkwassernetz erweitern. Unter der Leitung des Stromproduzenten EnBAG wird das gefasste Trinkwasser von der Fassung bis zur Rückführung in den Vorfluter mehrere Male tourbiniert
Die Lose 2 und 3 des Jahres 2014 beinhalten die Verlegung der Leitungen (Grabenarbeiten in sehr steilem Gelände) und die Erstellung zweier Druckerzeugungskammern aus Ortsbeton. Die Grabenlänge für das Los 2 beträgt 600 m, diejenige für das Los 3 1'750 m. Ein Teil des Grabens stellt sich als zu steil für den Menzi heraus, so dass der Graben von Hand ausgehoben wird. Die arbeitenden Personen müssen durch Seile gesichert werden. Das Ziel für das Jahr 2014 bei Los 2 ist die Erstellung der Hälfte des Grabens, die Bachquerung sowie die Verlegung der Gussrohre und soweit wie möglich die Verfüllung des Grabens. Beim Los 3 ist das Ziel für 2014 die Grabenarbeiten von der alten Ganterbrücke bis an den vorgesehenen Standort der Druckerzeugungskammer fertigzustellen. Beide Ziele wurden erreicht.
Hauptmasse    
  Kabelschutzrohr 5'000 m
  Grabenaushub 2'500 m3
  Druckerzeugungskammern Ortsbeton 2 Stk
  Bachquerung 1 Stk
Referenzprojekte 

IMG_1654.jpg

Sofortmassnahmen Waldbrand Eyholz
weitere Projekte
Laufende Projekte 

DSC01045.JPG

L6031 Überführung Grossgrundkanal Raron
weitere Projekte