Strassenkorrektur Ritinu Oberems
Ort Oberems
Baujahr
2011 - 2012
Bauherr
DS für Strassen- und Flussbau
Planung/Bauleitung Christoph Grand (OBL), Gaston Roth (Örtliche Bauleitung)
Referenzpersonen Christoph Grand (OBL), Gaston Roth (Örtliche Bauleitung)
Schlüsselpersonal Bauführer Roland Walker, Polier Michel Volken
Bauzeit
April 2011 - Mai 2012
Projektbeschrieb Die Bauarbeiten sehen vor, die bestehende Strasse bergseitig zu verbreitern und an die bestehende Strasse anzupassen. Die Wahl des Trasses wird vorwiegend durch die Linienführung der bestehenden Strasse bestimmt. Die talseitigen Stützmauern werden integriert und angepasst. Im Anschluss an die bestehende Bruchsteinmauer ist ein Lehenbauwerk vorgesehen. Während der gesamten Bauzeit ist eine einspurige Verkehrsführung vorgesehen. Sobald die Baustelle installiert ist, wird der Verkehr einspurig auf der bestehenden Strasse geführt. Als erstes wird mit den Abbrüchen und dem bergseitigen Einschnitt und dem Felseinschnitt angefangen. Dann wird der bergseitige Strassenaufbau bis auf die Achse der neuen Strasse erstellt. Danach wird der Verkehr auf die Bergseite verlegt und mit dem Zyklopenmauerwerk und den Betonarbeiten begonnen.
Hauptmasse    
  Länge 190 m1
  Aushub / Abtrag 3'260 m3
  Kiessand I 1'280 m3
  Belag 390 to
  Fahrbahnbreite 6 m1
Referenzprojekte 

DSC04346.JPG

Neubau Ökonomiegebäude Mund
weitere Projekte
Laufende Projekte 

DSC01045.JPG

L6031 Überführung Grossgrundkanal Raron
weitere Projekte