Stafetten-Interview mit Manfred Amacker 


Vorname:
Manfred
Name: Amacker
Funktion / Beruf: Bauführer
Geburtsdatum: 19.02.1968
Wohnort: Eischoll
Zivilstand: verheiratet
Kinder: 2 Söhne


Meine Hobbies sind:
Arbeit und Familie
Am liebsten esse ich: Fondue
Mein Lieblingsfilm ist: Deja-vu
Am liebsten höre ich: Pop & Rock
Am liebsten mache ich Ferien in: der Alphütte

   
     


Seit wann arbeitest du bei der Theler AG?

Seit Juli 1990

   


Was hat dich bewogen, bei dieser Firma zu arbeiten?

Während der Maurerlehre war ich auf der Suche nach einem Praktikumsplatz für die Bauführerausbildung. Als ich mich bei der Firma Theler beworben hatte, konnte ich direkt nach der Lehre hier anfangen.

   


Was gefällt dir bei der Theler AG besonders?

Es ist ein sehr gutes Team vom Kader bis auf die Baustelle. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung.

   


Auf welcher Baustelle arbeitest du momentan?

Auf keiner Baustelle. Im Büro Depot.

   


Welches war dein schwierigster Einsatz in der Firma?

Am schwierigsten waren die Katastropheneinsätze. Es muss alles kurzfristig organisiert werden, vom Treibstoff bis zur Verpflegung. Durch den 24 Stunden Betrieb ist die Planung keinen Moment fix.

   


Welches war deine spannendste Arbeit?

Diese 24Stunden Übungen waren sicher auch die spannendsten.

   


Nächster Interview-Partner und warum diese Person?
Ich wähle Amman Alain. Er ist der Werkleiter eines neuen Kieswerks.

   
Referenzprojekte 

Ottawan1.JPG

Schutzdamm Ottawan
weitere Projekte
Laufende Projekte 

DSCN1669.JPG

Los 6562 Ablagerung Goler A9
weitere Projekte